Schweiß-Profi-Berichte aus den E/D/E PVH Magazinen.

Schweiß-Profi-Berichte aus den E/D/E Branchen-Reporten.

Erfolgskonzept mit neuer Bestmarke –

Der dritte Marktplatz Schweißtechnik verzeichnete nochmals mehr Teilnehmer. Das Format festigt die Partnerschaft zwischen Handel und Industrie

Seite 1

  Impulse im Norden – die Kaack GmbH –

Der Schweißfachhändler Kaack hat sich in Schleswig-Holstein und Hamburg fest etabliert und verspricht sich Impulse von der jüngsten Betriebsvergrößerung

Seite 2

GeBrax: Vom Händler zum Hersteller –

Mit neuen Produktlösungen erobert E/D/E Vertragslieferant GeBrax den deutschen und verstärkt auch den europäischen Markt

Seite 3

Wissenswertes aus der Schweißtechnik –

Was bedeutet das S-Zeichen (ehemals K-Zeichen) auf Schweißmaschinen?

Seite 4

 

 

 

E/D/E PVH Magazine

Der zweite Marktplatz Schweißtechnik in Mainz brachte alle Schweiß-Profis zusammen.

Rund 200 Vertreter von Mitgliedsunternehmen und wesentliche Lieferanten erlebten in Frankfurt eine sehr gute Schweißtechnik-Veranstaltung, ergänzt durch Vorträge und eine Fachmesse. Dr. Christoph Grote, als E/D/E Geschäftsführer zuständig für Ware und Vertrieb: „Unser professionelles Konzept für Schweißtechnik bietet echten Mehrwert bei Vertrieb und Marketing rund um Produkte und Sortimente.“

Neben dem fachlichen Austausch an den gut besuchten Informations- und Ausstellungsständen der Lieferanten referierte Diplom-Ingenieur Wolfhard Poleski zum Thema „DIN EN 1090“. Eric von Wihl, Geschäftsführer E.W.NEU GmbH: „Die wichtigen Lieferanten waren alle da, wir konnten schnell und kompakt die nötigen Gespräche führen und jetzt zurück zum Tagesgeschäft gehen.“ Und Tim Breidenbach, Geschäftsführer Breidenbach Service und Vertriebs GmbH, ergänzte: „Der Fachvortrag hat mir gut gefallen, so einen Spezialisten trifft man nicht oft.“

DruckenDrucken

Presseinformationen

Wuppertal/Mainz – „Wir haben große gemeinsame Ziele“, betonte Dr. Christoph Grote, als E/D/E Geschäftsführer zuständig für Ware und Vertrieb. Veranstaltungen wie der Marktplatz in Mainz dienten dem in-tensiven Austausch und der weiterführenden Diskussion unter den „Schweiß-Profis“. „Dieses professionelle Konzept für Schweißtechnik ist neu, wir bieten echten Mehrwert bei Vertrieb und Marketing rund um Produkte und Sortimente sowie Qualifikationsbausteine, die unseren Partnern helfen, sich am Markt zu positionieren“, führte Grote weiterhin aus.

Mit dem Verlauf des gesamten Marktplatzes waren sowohl E/D/E als auch die Gäste zufrieden. Schon zu der Vorabend-Veranstaltung im Restaurant Bootshaus direkt am Rhein kamen 90 Vertreter von Liefe-ranten und Mitgliedern. Am Folgetag, dem eigentlichen Marktplatz Schweißtechnik, trafen 200 Branchenspezialisten zusammen.

Neben dem fachlichen Austausch an den vielen gut besuchten In-formations- und Ausstellungsständen der Lieferanten kam auch die Theorie nicht zu kurz. Diplom-Ingenieur Wolfhard Poleski von der GSI Gesellschaft Schweißtechnik International mbH referierte zum Thema „DIN EN 1090“. Dabei geht es darum, wie im Betrieb ein zertifiziertes Qualitätsmanagement rund um das Thema Schweißen möglich ist.

Auch Oliver Boensch, Leiter des E/D/E Geschäftsbereichs III und damit zuständig für Schweißtechnik, freute sich über die gelungene Veranstaltung: „Auch die Lokhalle stellte sich als geeigneter Veranstal-tungsort für den Austausch unter Schweiß-Profis dar.“ Bereits in seiner Begrüßungsrede gab Boensch einen kurzen Überblick über die Entwicklung des Konzepts „Die Schweiß-Profis“. Im Juni 2013, auf der Veranstaltung zum 20. Jahrestag des Fachkreises, wurde das Konzept erstmalig den Fachkreis-Mitgliedern präsentiert. Im November 2013 wurde die endgültige Fassung auf einer E/D/E Beiratssitzung in Italien beschlossen und schließlich im Januar auf der Fachkreis-Tagung 2014 in Fulda zum ersten Mal präsentiert. Boensch: „Unser Konzept kommt sehr gut bei den Beteiligten an. Nie zuvor konnten wir im Fachkreis eine Teilnahme von 100 Prozent bei einer Veranstaltung verzeichnen.“ Es bestehe ein hohes Interesse am Konzept, das allgemein als sehr wertig erfahren werde.

Auch die Vorstellung des neuen Produktdesigns für Schweißmaschinen von FORMAT, nun im edlen, schwarzen Look (angeglichen an den Auftritt von „Die Schweiß-Profis“), stieß auf großes Interesse. Weiterhin werden „Die Schweiß-Profis“ durch Werbemittel und ein Bekleidungsserienpaket unterstützt. Auch die neue Internetseite wird im Juli live gehen und unter www.die-schweiss-profis.de erreichbar sein. „Wir bleiben weiter auf Wachstumskurs“, sagt Boensch. Schon jetzt ist der Fachkreis mit 37 Mitgliedern der stärkste Zusammenschluss von Fachhändlern in Deutschland.

DruckenDrucken

Die Schweiß-Profis in Ihrer Nähe.

Geschweißt wird vor Ort und nicht im Internet. Lernen Sie das Programm und den professionellen Service des Fachhändlers in Ihrer Region kennen.

Bitte geben Sie eine gültige Postleitzahl oder den Namen des Ortes ein.